Skip navigation
Modernisierung1_1110x232px.jpg

Die Förderprogramme für Gewerbegebäude im Überblick

Energieberatung Mittelstand (BAFA)
Die unabhängige Energieberatung kann wirtschaftlich sinnvolle  Energieeinsparpotenziale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten aufzeigen. Bei der geförderten Energieberatung handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie. 

Förderprogramme: Effizient Bauen und Sanieren für Nichtwohngebäude
Gefördert wird der Neubau, Erwerb und die Modernisierung gewerblich genutzter Nichtwohngebäude die den KfW-Effizienzhaus 70, 100 oder Denkmal erreichen. Auch Einzelmaßnahmen wie z.B. Wärmedämmung, Sommerlicher Wärmeschutz, Fenster oder Beleuchtung sowie Mess- und Steuerungstechnik werden gefördert.  

Förderprogramme der Freien und Hansestadt Hamburg 
In Hamburg ansässige Unternehmen können bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank Investitionsförderung für die Modernisierung ihrer Gebäude beantragen. Unterschiedliche Programme stehen hier zur Verfügung: Programm für Nichtwohngebäude, Hamburg-Kredit-Wachstum, Energieberatung für Unternehmen, Hamburger Gründachförderung. 

Förderung einer Baubegleitung 
Bei Inanspruchnahme des Förderprogramms für Nichtwohngebäude können sich in Hamburg ansässige Unternehmen die Begleitung der Umsetzung der Maßnahmen durch einen Berater fördern lassen. 

Viele Programme sind kumulierbar –  informieren Sie sich jetzt!

Kurzinformation Stand Juni 2017 - Änderungen und Fehler vorbehalten