Zum Inhalt springen
Webseite_Klimaanpassung_1110x232.jpg

Expertenkreis: Klimaanpassung – Konzepte für Planer

Wenn Klimaschutz allein nicht ausreicht

Termin: Mittwoch, 6. November 2019, 16.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Olympiasaal, Haus des Sports, Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg
Dauer: 3 Stunden

Die unmittelbaren Auswirkungen des Klimawandels sind nicht nur auf globaler Ebene spürbar, auch Norddeutschland ist durch seine geographische Lage von den Folgen des Klimawandels betroffen. Wetterextreme sind mittlerweile keine Seltenheit mehr: Die Dürre in 2018, das verheerende Starkregenereignis am Himmelfahrtstag 2018 sowie die Hitzerekorde in 2019 sind nur einige Beispiele, die uns zeigen, in welche Richtung sich das Klima verändert. Dabei ist es elementar, sich bereits heute den Herausforderungen im Zuge einer aktiv betriebenen Klimafolgenanpassung zu stellen und den entstehenden Folgen durch die Klimaveränderungen positiv entgegenwirken zu können.  Wie Planerinnen und Planer, Architektinnen und Architekten sowie Ausführende diesen klimatischen Herausforderungen mit gezielten Maßnahmen begegnen können und was das für die Planung von Gebäuden und Freiflächen bedeutet, behandelt der Expertenkreis am 6. November 2019 von 16 bis 19 Uhr in Hamburg. Neben Lösungen für den zukünftigen Umgang mit Regenwasser, wird der positive Einfluss von Grünflächen auf das Mikroklima sowie die Hitzevorsorge am Gebäude betrachtet. 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.


Programm

16.00



     Begrüßung und Einführung: Klimawandel in Norddeutschland bis 2050 – was haben Planer zu erwarten?
Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH

16.20



Bauen mit Grün: Gründächer, Grünfassaden und grüne Infrastruktur
Michael Richter, Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung, HafenCity Universität Hamburg

17.00

Pause

17.20




Regenwassermanagement in der Stadt – versiegelte Flächen und grüne Freiräume
Judith Sprenger, TerraInform Sprenger & Ingenpaß Partnerschaft

18.00




Klimaanpassung in der Fassade: Planungsmethoden zur Optimierung des sommerlichen Wärmeschutzes
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff, Fassadensysteme und Gebäudehüllen, HafenCity Universität Hamburg

18.40

Rückfragen und Diskussion

19.00

Ende der Veranstaltung


Stand 09/2019 – Änderungen vorbehalten