Zum Inhalt springen
Veranstaltung_HamburgerFachforum_1110x232px.jpg

Online-Seminar: Das Gebäudeenergiegesetz tritt am 1.11.2020 in Kraft – Was ist neu und sollte beachtet werden?


Die Veranstaltung ist bereits komplett ausgebucht, wir mussten die Teilnehmerregistrierung schließen.

Termin: Mittwoch, 30. September 2020, 10.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Online
Dauer: 2 Stunden
Teilnahmebeitrag: 35,- € inkl. Mwst. pro Person

Nach fast vier Jahren Bearbeitungszeit hat die Bundesregierung das Gebäudeenergiegesetz (GEG) im Sommer aufs Gleis gesetzt, damit es im Herbst als die neue Richtschnur für energieeffizientes Bauen und Sanieren in den Gesetzesbahnhof einfahren kann. Die Politik beschreibt es als Meilenstein der Gebäudeenergieeffizienz. Für den einen oder anderen Experten ist es eher ein Schritt zurück vor dem Hintergrund des energiesparenden Bauens. In der Tat haben es neue Regelungen und Bewertungsansätze im Schlussspurt in das GEG geschafft, mit denen die gesetzlichen Anforderungen einfacher erreicht werden können. Selbst die staatlich geförderten KfW Effizienzhäuser könnten in Zukunft leichter erreicht und beantragt werden, da neben der üppigen Förderung, die seit Anfang des Jahres zur Verfügung steht, auch neue Bilanzierungsregeln eine hochwirtschaftliche und oftmals kostenneutrale Umsetzung ermöglichen.

Daher möchten wir Ihnen zusammen mit unserem Referenten Dipl.-Ing. Rainer Feldmann ein Online-Seminar anbieten, bei dem die wesentlichsten Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden und die dazugehörigen neuen Bewertungsmethoden, die sich aus dem GEG ergeben, in einer kompakten Zusammenfassung darstellen. Das Seminar endet mit einem kleinen Ausblick auf die für 2021 angekündigte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).

Folgende inhaltliche Aspekte werden in dem Seminar unter anderem behandelt:

  • Veränderte Anforderungen bei Neubau- und Sanierungsvorhaben
  • Primärenergievorgaben und Berechnungsmethoden
  • Erneuerbarer Energien und Anrechnung von Strom
  • Auswirkungen auf Effizienzhauskonzepte und Energieausweiserstellung
  • Innovationsklausel für Quartieransatz und alternative CO₂-Nachweise
  • Neue Förderstrategie des Bundes für die Energieeffizienz von Gebäuden

    Programm

    10.00




        
    Begrüßung
    Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH

    10.10


    Das GEG tritt in Kraft – Was ist neu und sollte beachtet werden
    Rainer Feldmann, freier Ingenieur, Zimmermann und Energieberater

    11.50

    Rückfragen aus dem Chat

    12.00

    Ende der Veranstaltung


    Stand 09/2020 – Änderungen vorbehalten