Zum Inhalt springen
Webinare_1110x232px.jpg

Online-Seminar:

Nachhaltige Baustoffe und Graue Energie in Gebäuden


Termin: Donnerstag, den 27. August 2020, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Ort:
Online
Dauer: 3 Stunden
Teilnahmebeitrag: € 30,- inkl. MwSt.
Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Den Zugang zum Online-Seminar erhalten alle Teilnehmenden nach Ticketkauf in einer gesonderten E-Mail wenige Tage vor Seminarstart.


Bei der Bemessung der Umweltwirkung von Gebäuden müssen sich alle Bestandshalter, aber auch am Bau beteiligte Akteure, zunehmend mit nachhaltigen Baustoffen und der darin enthaltenen grauen Energie beschäftigen. 

Als graue Energie bezeichnet man die Energiemenge, die für die Herstellung, den Transport, die Lagerung, den Verkauf und die Entsorgung eines Produktes benötigt wird. Dabei werden auch alle Vorprodukte wie die Rohstoffgewinnung berücksichtigt. Der Energieeinsatz aller angewandten Produktionsprozesse wird zu einem kumulierten (grauen) Energieaufwand addiert. Konkret bedeutet das: durch die Verwendung nachhaltiger, heimischer Materialien, wie z. B. RC-Beton oder Holz statt Zement, lässt sich die im Gebäude verbaute graue Energie minimieren.

Der neugewählte Hamburger Senat hat verstärkt das nachhaltige Bauen für Hamburg im Fokus und formuliert, dass neben den kulturellen und denkmalpolitischen Aspekten daher auch ökologische Fragen dafür sprechen, den Grundsatz „Erhalten statt Abreißen“ stärker in der Stadtentwicklung zu verankern, wobei Abriss-Neubauvarianten möglich bleiben (KoaV v. 02.06.2020).

Dieses Online-Seminar geht in kompakter Form mit vielen Informationen auf diese Punkte ein und vermittelt den Teilnehmenden ein umfassendes Bild rund um das nachhaltige Bauen und die überlegte Verwendung von Baustoffen.

Das Online-Seminar richtet sich an alle Planerinnen und Planer, an Vertreterinnen und Vertreter der Immobilien- und Wohnungswirtschaft, an Bauträgerinnen und Bauträger sowie Investorinnen und Investoren der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft in Hamburg.

Programm

14.00


           Begrüßung
Peter-M Friemert, ZEBAU GmbH

14.15


Graue Energie und nachhaltiges Bauen (Teil 1)
Thomas Rühle, Öko-Zentrum NRW GmbH

15.15

Pause

15.30


Nachhaltige Baustoffauswahl (Teil 2)
Thomas Rühle, Öko-Zentrum NRW GmbH

16.15



Nachgefragt: Graue Energie in Unternehmen – wie die Hamburger Wirtschaft das Thema bewegt
Peter-M. Friemert im Gespräch mit Maria Hill, ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co. KG und Martin Oldeland, Vorstand B.A.U.M. e.V.

16.45

Fragen aus dem Chat

17.00

Ende der Veranstaltung


Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Öko-Zentrum NRW GmbH durchgeführt und mit Mitteln aus dem Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Stand 07/2020 – Änderungen vorbehalten


Ansprechpartnerin

Dorte Pagel, B. A.
info(at)zebau.de
040-380 384-0


Mit freundlicher Unterstützung


Kooperationspartner