Zum Inhalt springen
Veranstaltung_HamburgerFachforum_1110x232px.jpg

Online-Seminar: GEG-Novelle, BEG-Reform und EE-/PV-Pflicht – Wie geht es ab 01.01.2023 weiter?


Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie wenige Tage vor dem Termin per E-Mail. 

Termin: Donnerstag, 15. Dezember 2022, 10.00 bis 12.30 Uhr
Ort: Online
Dauer: 2,5 Stunden
Teilnahmebeitrag: 50,- € inkl. Mwst. pro Person
Sie haben technische Fragen zu diesem Online-Seminar? So funktionierts!

Das Effizienzhaus ist seit einigen Jahren die Richtschnur für energiesparende und zukunftsfähige Bau- und Sanierungskonzepte von Gebäuden. 2022 erlebte dieser energetische Standard einen Boom durch die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG).  Seit 1.2.2022 gibt es als Konsequenz darauf keine Neubauförderung mehr für ein Effizienzhaus 55, da dieser Standard in abgeschwächter Form ab 2023 gesetzlich vorgeschrieben wird und das förderfähige Effizienzhaus 40 NH führt nur noch ein Schattendasein in der Förderung.

Der Bund setzt seinen Fokus auf die Effizienzverbesserung von Bestandsgebäude und hat dazu im Oktober den ersten Entwurf zur BEG-Reform 2023 veröffentlicht. Auch wenn die Sanierungsförderung im Sommer in verschiedenen Programmen wesentlich gekürzt und der Einbau von Gasheizungen gestrichen wurde, ermöglichen die neuen Förderrichtlinien dennoch weiterhin große Anreize den Gebäudebestand energetisch richtungsweisend zu modernisieren.

Welche Veränderungen gibt es für 2023? Sind wir auf dem richtigen Wege um die Klimaschutzziele zu erreichen?

Wir möchten Ihnen diesmal zusammen mit dem Referenten Rainer Feldmann aufzeigen, was beim öffentlich-rechtlichen GEG-Nachweis und bei der Beantragung von Effizienzhäusern grundsätzlich zu beachten ist. Welcher Mehraufwand ist zu betreiben, gibt es missverständliche Anforderungen und welchen Nutzen hat der Bauherr, sind Fragen, die bei dieser Veranstaltung geklärt werden sollen.

Seminarinhalt:  

  • Kurzübersicht über die Veränderungen beim GEG-Nachweis
  • Erläuterungen zu den Änderungen der BEG-Reform
  • Hintergründe zu den technischen Mindestanforderung beim Effizienzhaus im Neubau und in der Sanierung sowie bei BEG-Einzelmaßnahmen
  • WPB und SerSan die neuen Highlights in der Sanierung kurz erklärt
  • Praxisbeispiele zur Veranschaulichung des Nachweisverfahrens und Antragsprozess

Programm

10.00




    
Begrüßung und Eingangsgespräch
Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH

10.10


GEG-Novelle und BEG-Reform - Wie geht es ab 1.1.2023 weiter
Rainer Feldmann, freie Ingenieur, Zimmermann und Energieberater

12.15

Schlussgespräch mit Rückfragen

12.30

Ende der Veranstaltung


Stand 11/2022 – Änderungen vorbehalten