Zum Inhalt springen
Flieger1_1110x232px.jpg

Volle Reihen beim Holzbauforum

Die ersten zwei Veranstaltungabende der diesmaligen Reihe des Hamburger Holzbauforums haben auch im achten Jahr mit jeweils über 130 TeilnehmerInnen ein großes Interesse an den Themen des Holzbaus aufgezeigt. Während Bauen mit dem Rohstoff Holz bis vor wenigen Jahren im urbanen Raum noch als Seltenheit galt, sprießen mittlerweile viele spannende Holzbauprojekte aus dem Boden. So wurden unter dem Motto „Holzbauforum goes international“ am ersten Termin am 21. November 2018 auch namhafte, internationale Holzbauten vorgestellt: Paul Fast aus Vancouver gab Einblicke in die verschiedenen Projekte der "Massivholzwelle" in Nordamerika während Dr. Richard Woschitz die Details des 24-stöckigen Holzhochhaus HoHo Wien vorstellte.

Im neuen Jahr ging es mit "Planen im Holz" weiter und zeigte mit Referenten der TU München und der Jade Hochschule Oldenburg, wie Digitalisierung im (Holz-)Bauwesen und leanWOOD das Planen und Bauen erleichtern. Wir freuen uns über so viel Zuspruch für diese nachhaltigere Alternative im Bau!

Der nächste Termin findet am 20. Feburar 2019 statt und zeigt auf wie Planer, Architekt und Bauherr den Planungsprozess gemeinsam gestalten. Im Fokus stehen dabei die Hamburger Holzbau-Projekte "Wildspitze" und "Nordkante".

Weitere Informationen zum Hamburger Holzbauforum finden Sie hier.