Zum Inhalt springen
KKN_Logo_1110x232px.jpg

Ansprechpartnerin

Susanne Gallenz, B. Sc.
kkn(at)zebau.de
040-380 384-18


Eine Idee der


Partner

Wettbewerbe & Auszeichnungen

Eine weitere Möglichkeit, Mittel für Klimaprojekte in der Kommune zu bekommen, bieten ausgeschriebene Wettbewerbe für klimafreundliche Kommunen. Die Auszeichnung von den auf diesen Seiten vorgestellten Initiativen bietet zudem die Möglichkeit als klimafreundliche Kommune bekannter zu werden und sich als kimafreundlich zu profilieren. 



EU Wettbewerbe

European Energy Award
Der European Energy Award (eea) ist ein Zertifizierungssystem für Kommunen, bei dem Energie- und Klimaschutzaktivitäten erfasst, bewertet, geplant und regelmäßig überprüft werden. Erfolge werden zudem auch ausgezeichnet. Die Kosten für die Teilnahme am European Energy Award unterscheiden sich nach der Größe der Landkreise, Städte und Gemeinden. Der jährliche Programmbeitrag beginnt bei 500 € im Jahr für kleine Gemeinden und steigt entsprechend der Einwohnerzahl. Mehr Informationen

European Climate Award
Für die kommunale Klimafolgenanpassung steht nun allen Städten und Gemeinden in Deutschland das Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren European Climate Award zur Verfügung. Da die Anpassung an die Folgen des Klimawandels neben dem Klimaschutz bei Kommunen im Fokus stehen muss, hat die B.&.S.U. mbH, im Arbeitsbereich Bundesgeschäftsstelle European Energy Award den European Climate Award ins Leben gerufen. Sowohl der Prozess, als auch der Aufbau des European Climate Awards, sind mit dem des European Energy Awards vergleichbar. Weitere Informationen gibt es hier.

European Mobility Week Award
Auch 2018 findet im September wieder die European Mobility Week - die Europäische Mobilitätswoche - statt und möchte nachhaltige Mobilitätsplanung in Städten vorantreiben Jedes Jahr werden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die besten Aktionen und Projekte zum Thema nachhaltige Mobilität ausgezeichnet. Teilnehmen können Kommunen und Städte. Die europäische Mobilitätswoche findet bereits seit 2002 statt und verbucht jährlich eine steigende Zahl von teilnehmenden Kommunen. Weitere Informationen finden hier

European Green Capital Award
Der European Green Capital Award wird seit dem Jahr 2010 jedes Jahr an eine Großstadt (>100.000 Einwohner) in Europa verliehen, die ein besonders gutes Beispiel für eine nachhaltige Entwicklung darstellt. Bei den Kriterien, die von den Bewerberstädten erfüllt sein müssen, ist auch ein aktiver Klimaschutz ganz oben mit angesiedelt, ebenso wie weitere für den Klimaschutz relevante Handlungsfelder, beispielsweise nachhaltige Mobilität und Energiesysteme. In der Vergangenheit wurden mit Hamburg und Essen bereits zwei deutsche Städte als „Grüne Hauptstadt“ ausgezeichnet und konnten wichtige Impulse für den Klimaschutz setzen. Für den European Green Capital Award 2021 können sich Städte noch bis zum 18. Oktober 2018 bewerben. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

European Green Leaf Award
Aufgrund des großen Erfolgs des European Green Capital Awards, wurde der European Green Leaf Award von der EU initiiert, der es nun auch kleineren Städten möglich macht, sich mit ihren innovativen Ansätzen im Bereich Nachhaltigkeit und Umwelt zu bewerben. Der Wettbewerb richtet sich an europäische Städte mit einer Einwohnerzahl von 20.000 bis 100.000 Einwohnern. Unter dem Motto ‚Gain recognition for your environmental achievements‘ ist ein Ziel des Wettbewerbs, die Bürger*innen der entsprechenden Städte auf die genannten Themen aufmerksam zu machen und zum Mitmachen zu ermutigen. Für den European Green Leaf Award 2020 können sich Städte noch bis zum 18. Oktober 2018 bewerben. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.



Bundeswettbewerbe

Benchmark Kommunaler Klimaschutz 
Beim Benchmark Kommunaler Klimaschutz handelt es sich um ein Instrument für Städte und Gemeinden, das die systematische Erfassung und Darstellung der eigenen Aktivitäten und Ergebnisse im Klimaschutz unterstützt. Eine kostenfreie Registrierung und Teilnahme ist jederzeit möglich. Das Instrument fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Kommunen und dient der Optimierung von Klimaschutzmaßnahmen durch nationalen Vergleich und stärkt damit die Rolle von Kommunen im Klimaschutz. Registrierung und weitere Informationen finden Sie hier.

Energie-Kommune des Monats 
Das Portal www.kommunal-erneuerbar.de zeichnet jeden Monat eine Kommune aus, die mit besonderen Innovationen auf kommunaler Ebene zum Klimaschutz beiträgt. Das Portal wird von der Agentur für Erneuerbare Energien angeboten und soll kommunale Entscheidungsträger sowie engagierte Bürgern unterstützen, den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben.



Landeswettbewerbe

Klimaschutzwettbewerb „KlimaSichten – Mit Weitblick in die Zukunft“ in Mecklenburg-Vorpommern
Bereits zum vierten Mal wird in Mecklenburg-Vorpommern der Wettbewerb „KlimaSichten“ durchgeführt. Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung zeichnet bei diesem Wettbewerb künstlerisch-kreative Projekte für den Klimaschutz aus. Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen (z.B. Schulklassen) aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Bewerber können ihr Projekt in vier verschiedenen Kategorien einreichen: Malerei, Foto, Poster und Kurzfilm.
Mit Hilfe des Wettbewerbs soll die allgemeine Aufmerksamkeit für die Themen Klimawandel und Klimaschutz erhöht werden.
Die Gewinner des Wettbewerbs werden mit Preisgeldern im Gesamtwert von 15.000 Euro ausgezeichnet.
Wettbewerbsbewerbungen können bis zum 31. August 2018 eingereicht werden.
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.



Stand März 2018. Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.