Zum Inhalt springen
Flieger1_1110x232px.jpg

Energiequartier Stör in Neumünster: Klimafit in die Zukunft!

Die Stadt Neumünster hat den Beschluss gefasst, bis 2035 klimaneutral zu sein. Um dieses Ziel auf der lokalen Ebene der Stadtteile und Nachbarschaften zu erreichen, entwickelt die Stadt in den kommenden Monaten gemeinsam mit verschiedenen Akteuren sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern für das Quartier Stör ein energetisches Quartierskonzept. So sollen zukünftig die CO₂-Emissionen im Quartier mit Hilfe einer klimafreundlichen Energie- und Wärmeversorgung, Maßnahmen der Gebäudemodernisierung und Alternativen für eine nachhaltige Mobilität reduziert werden. Die Auftaktveranstaltung zur Vorstellung des Energiequartiers Stör findet am 11. Mai 2021 digital von 18 bis 20 Uhr statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Um Anmeldung an quartier-stoer(at)zebau.de wird gebeten.
Weitere Informationen auf www.neumuenster.de/quartier-stoer 

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesförderprogramm „Energetische Stadtsanierung“ (432) der KfW sowie durch eine Zusatzförderung der IB.SH. Unterstützt wird die Stadt Neumünster durch ein Projektteam aus einer Arbeitsgemeinschaft der ZEBAU GmbH und Averdung Ingenieure & Berater GmbH.